über mich

Die Begeisterung für das Fahrrad, die Technik und das Handwerk dahinter begleitet mich seit der Kindheit. Einige Jahre arbeitete ich für Fachwerkstätten und Vertriebe rund um das Thema Rad & Technik. 2005 lernte ich Udo Kudelka kennen. Seines Zeichens sportlicher Leiter eines Rennrad Vereins sowie Trainer verschiedener Klassen. Seinem zu jener Zeit entstandenen Unternehmen Laufrad-Tuning, welches sich ausschließlich dem Laufradbau widmete, schloss ich mich an. Seit 2010 führe ich den Werkstattbereich mittlerweile alleine fort. Manches MTB oder Rennrad, welches seinerzeit im Auftrag meines Arbeitgebers entstand, wurde in Fachmagazinen vorgestellt und getestet. Meine persönliche Interpretation eines Nicolai Leichtbauhardtails durfte ich auf der Eurobike 2006 vorstellen. Zeitweise baute ich beim Carbon-Laufradhersteller HED unter anderem Laufräder für interne Testzwecke auf sowie für die ein oder andere prämierte Tour de France Größe. Bis heute nehme ich gelegentlich an kleineren Projekten teil – z.B der Fertigung von Pedelec Laufrad-Prototypen für Händler und Vertriebe.

Grundsätzlich verschließe ich mich keiner Fachrichtung, wenn auch meine Wurzeln im Radsportbereich liegen. Viele ambitionierte Sportler halten mir seit jeher die Treue. Sie erst ermöglichten mir eine praxisgerechte Einschätzung meiner Arbeit und sind heute noch häufig Maßstab.

Philosophie

Ziel ist Produkte anzubieten, die langfristig überzeugen. So wie funktioneller Leichtbau mehr erfordert als ein großes Budget, lassen sich bereits zu moderaten Preisen ausgezeichnete Bauteile verwenden, welche die Erwartungen vieler Kunden oft übertreffen. Darauf hinzuweisen sehe ich als meine Pflicht. Durch ein Höchstmaß an Präzision und Sorgfalt im handwerklichen Teil meiner Arbeit lässt sich der Wert und Nutzen eines Produkts erst ausreizen.

High End beginnt bei der Aufbauqualität – Dieses Bewusstsein macht es zu meiner Berufung.

< Zurück